Ein Hund im Stöckchenparadies

Ei­gent­lich soll er ja nicht… Aber man kann ihm die Dinger gar nicht schnell genug weg­nehmen, weil er immer wieder neue findet.

Al­ler­dings herr­schen hier auch nach­kriegs­ähn­liche Zu­stände, laut Radio sind (Hunde)Spaziergänge an den für Hunde in­ter­es­santen Plätzen ver­boten, Wälder, Wiesen und Parks dürfen nicht be­treten werden. Das haben wir je­doch erst nach dem Mor­gen­spa­zier­gang er­fahren. Ab jetzt wird Snoopy die Stöck­chen also vom Balkon aus be­trachten müssen und heute seine Be­schäf­ti­gung in­house er­fahren. Dabei ist das Wetter so schön. Der arme kleine Kerl. Viel­leicht kann ich ihn mit ein biss­chen Kli­ckern (das liebt er) und Ver­steck­spielen auf­hei­tern. Und dann ist da ja noch sein Ge­burts­tags­ge­schenk, der Bas­ket­ball, den er heiß und innig liebt. Wie gut dass Snoopy nicht lesen kann…

IMG_4142

Tags: · ·

Kein Hundegebell »

Was tut ein Hund im Büro?

  • Schlafen
  • Leute an­we­deln
  • Schlafen
  • An der Le­cker­chen­schub­lade schnüffeln
  • Schlafen
  • Ge­knud­delt werden
  • Schlafen
  • Spiel­zeuge im Büro und im PC-Labor verteilen
  • Schlafen
  • Eine Runde spa­zieren gehen
  • Schlafen
  • Rum­gam­meln
  • Schlafen
  • Ein biss­chen klickern
  • Schlafen
  • Den Pa­pier­korb durchsuchen
  • Schlafen
  • Kurz den Kopf heben
  • Schlafen

Schlimm, diese tem­pe­ra­ment­vollen Flats… Kein Wunder, dass ihn hier alle beneiden.

IMG_8733_2

Tags: · · ·

Wuff »

Warten auf das Feuerwerk

… mit Gerry der Giraffe

Foto-31.12-1 Foto-31.12-2

Foto-31.12-3 Foto-31.12-4

Tags: · ·

Kein Hundegebell »

Familientreffen

Ach, es ist zum Mäuse melken. Schon wieder habe ich ewig nicht ge­b­loggt und es häufen sich An­fragen, Be­schwerden und vor­wurfs­volle blicke. Bei meiner letzten Blog­pause gab es sogar die Ver­mu­tung, wir hätten Snoopy ab­ge­geben. Nichts könnte we­niger der Fall sein! Wir lieben diesen Hund sehr und er würde unser Zu­hause nur über un­sere Leiche ver­lassen.
Der gar nicht mehr so kleine Kerl hat sich in der letzten Zeit den ein oder an­deren Magen-Darm-Infekt ein­ge­fangen, au­ßerdem nimmt ihn der Zahn­wechsel sehr mit, so dass er sogar eit­rige Man­deln da­von­ge­tragen hat. Auch seine Augen sind zwi­schen­durch etwas ent­zündet, dieser Ent­zün­dung können wir aber mit einer sehr guten Salbe zu Leibe rü­cken.
Eine Rönt­gen­auf­nahme wegen Sno­opys „Wat­schel­gang“ ergab aus­ge­zeich­nete Hüften und le­dig­lich eine wachs­tums­be­dingte leichte Ent­zün­dung der un­ter­schied­lich weit ent­wi­ckelten und somit un­ter­schied­lich be­las­teten Röh­ren­kno­chen. Was jetzt hier furchtbar krank klingt sind im Grunde ge­nommen nur Klei­nig­keiten, Snoopy er­freut sich bester Ge­sund­heit.
Heute hatten wir ein Fa­mi­li­en­treffen und bis auf der Papa waren alle an­we­send. Die Mama Darcy, „Onkel“ Balou, Amely, Afra (Mampf­maus) und Snoopy. Alle spielten aus­ge­lassen, so dass ich zwar viele Fotos, die aber al­le­samt in schlechter Qua­lität ge­macht habe. Snoopy und Afra haben eine frap­pie­rende Ähn­lich­keit. Afra ist ins­ge­samt etwas we­niger spiel­freudig und dafür wei­terhin ver­fres­sener als die an­deren. Snoopy hin­gegen ist wohl der ob­jekt­fi­xier­teste der drei Ge­schwister, er liebte es, sich den be­reit­lie­genden Stof­figel zu schneppen, damit her­um­zu­flitzen und sich von den an­deren ver­folgen zu lassen. Es war ein schönes Treffen und ich finde, sowas könnten wir öfter machen.

Die drei Geschwister

Snoopy mit dem Igel

 

Trink­pause

Zerr­spiele

 

Das Spiel geht weiter

Alle auf die Mama!

 

Auf einen Schluck

Mein Bruder und ich

 

Wer ist hier der Chef?

Mampf­maus in Action

 

Amelys NSA-Bewerbungsfoto

Mamp­fende Mampfmaus

 

Hände weg von meinem Rinderohr!

Wer hat ei­gent­lich mein Rinderohr?

 

Darf ich auch mal?

Mutter und Sohn

 

Tags: · · · · · ·

Kein Hundegebell »

Nur noch 1 Tag

Ich bin sowas von auf­ge­regt, die Zeit will so gar nicht vorbeigehen.

Meine Ab­hol­ta­sche ist gepackt:

  • Gi­raffe
  • Ge­schirr in grün (selbst­ge­macht, wahr­schein­lich zu groß)
  • Leine in grün (selbstgemacht)
  • Ge­schirr in hell­blau (selbst­ge­macht, kleiner als das grüne)
  • Leine in hell­blau (selbst­ge­macht, muss ja zum Ge­schirr passen)
  • Hals­band in grün (selbst­ge­macht, zur Sicherheit)
  • Hals­band in hell­blau (selbst­ge­macht, man weiß ja nie)
  • Was­ser­napf für die Fahrt (es soll 34°C werden)
  • Ther­mos­fla­sche für Wasser (noch ohne Wasser, es soll ja frisch sein)
  • Hand­tuch als Decke (möchte keine seiner De­cken mit den ne­ga­tiven Er­in­ne­rungen an die Tren­nung von Mama, Schwes­tern und Karin verknüpfen)
  • Kü­chen­tü­cher
  • Le­cker­chen
  • Kot­beutel
  • Ka­meras

Kann nicht je­mand mit den Fin­gern schnipsen und es ist morgen, 14:00 Uhr?

Naja, ich habe ges­tern in der Unicum ge­lesen, dass es die Kon­zen­tra­tion und Ar­beits­leis­tung er­höht, wenn man zwi­schen­durch Wel­pen­vi­deos schaut. Haben ir­gend­welche ja­pa­ni­schen Stu­dien er­geben. Kein Witz! Und nein, ich habe die nicht be­sto­chen, das steht wirk­lich da.

Tags: · · · · · · · · · · ·

Wuff »

Wilde Welpen

Ges­tern war ein er­eig­nis­rei­cher Tag für die kleinen Knöpfe. Sie haben ihr erstes Ge­witter und ihren ersten Regen er­lebt. Beides hat sie je­doch total un­be­ein­druckt ge­lassen. Wobei so­wohl Ge­witter als auch Regen sehr wel­pen­freund­lich waren. Leise und nur mäßig tröpfelnd.

Mein kleiner Rüde hat dar­über­hinaus einen Aus­flug in meinen Kof­fer­raum un­ter­nommen. Es war eine sehr span­nende Si­tua­tion für ihn. Der Kof­fer­raum hat ihn nicht ir­ri­tiert. Seine Gi­raffe war da, au­ßerdem die ge­nähte Kof­fer­raum­decke und er be­gann sich ge­rade ein­zu­ku­scheln, als ein an­derer Hund kam. Ich denke, es war der erste, den er außer seinen Schwes­tern sowie Darcy und Balou ge­sehen hat. Er blickte in­ter­es­siert auf, Darcy fand die Si­tua­tion je­doch we­niger ent­span­nend. Sie be­gann auf­ge­regt zu bellen und stürmte zu ihrem Sohn, um ihn vor dem Un­tier (einem freund­lich we­delnden weißen Hund) zu be­schützen. Meine kleine Fluse bekam vor lauter Schreck einen Schluckauf, der auch noch an­hielt, als der fremde Hund ver­schwunden und Darcy be­reits in den Wald ge­flitzt war. Ich trug den hick­senden Hund zu­rück zu den an­deren, wo er sich erstmal schlafen legte.

Darcy ist in­zwi­schen dazu über­ge­gangen. mit den Welpen zu spielen und sie zu er­ziehen. Treibt es einer zu bunt, wird er un­freund­lich knur­rend in seine Schranken ver­wiesen. Die­selbe Taktik ver­wendet sie auch, wenn die Welpen meinen trinken zu müssen, die Mama aber an­derer Mei­nung ist. Was die Welpen nicht davon ab­hält, sie trotzdem nu­ckelnder Weise zu be­läs­tigen. Darcy er­greift dann die Flucht und die Mi­ni­hunde fallen wie reifes Obst von ihr ab. :mrgreen:

Freitag ist üb­ri­gens der Tag des ersten Wel­pen­aus­flugs. Be­reits um 15 Uhr ma­chen wir uns auf den Weg zu einem kleinen, seichten Bach, so dass die Welpen das kühle Nass er­for­schen dürfen. Später geht es dann zu Be­such auf einen Hun­de­platz. Dort wird dann ge­schossen. Das wird ein großer Tag für die Kleinen. Ich bin ge­spannt, wie sie ihre ersten Au­to­fahrten erleben.

Von ges­tern gibt es diesmal keine Vi­deos, ich denke, das Thema bal­gende Hunde habe ich schon ein wenig über­stra­pa­ziert. :mrgreen:

IMG_4540 IMG_4545

IMG_4562 IMG_4592 IMG_4593

IMG_4545 IMG_4568

IMG_4573 IMG_4583

IMG_4589 IMG_4616

IMG_4607 IMG_4597

IMG_4596 IMG_4618

IMG_4635 IMG_4645

IMG_4652 IMG_4653 IMG_4654

 

Tags: · · · · · · · · ·

2x Wuff »

Grundausstattung

Das Hundezubehör-Anschaffungs-Embargo wurde auf­ge­hoben. End­lich darf ich hem­mungslos Shoppen gehen. Un­glück­li­cher­weise habe ich be­reits so­viel selber ge­macht, bzw. z. T. un­er­laub­ter­weise ge­kauft, dass gar nicht mehr so viel fehlt…

Ich habe bereits:

  • Hun­de­hals­bänder in di­versen Größen (selbstgenäht)
  • 2 Hun­de­leinen (selbstgenäht)
  • Hun­de­kissen (selbstgenäht)
  • 2 Hun­de­de­cken
  • 1 Wel­pen­decke
  • Au­to­decke (selbstgenäht)
  • 2 Plüsch­tiere (Elch und platter Wombat, der die Fuß­ballen auf der fal­schen, also der Fu­ß­ober­seite hat)
  • Tü­cher für den Mama– und Wurfgeschwistergeruch
  • Kli­cker + Klickerarmband
  • Ze­cken­ent­ferner
  • Un­mengen an ei­genen und ge­lie­henen Büchern

 

Was fehlt?

 

Habe ich noch was vergessen?

 

Tags: · · · · · · · · · ·

5x Wuff »

Moose Content

Kathi hat sich von meinem Embargo-Verstoß in­spi­rieren lassen und Ginger eben­falls einen Elch (Promo-Link) ge­kauft. Als elch­freund­li­cher Haus­halt be­grüßen wir das na­tür­lich. Ich fürchte nur, die Halt­bar­keit dieses El­ches liegt bei we­niger als einem Tag.

[Edit (09.03.2013):] Der Elch lebt noch.

Ginger und Elch

Foto von Kathi

 

Tags: · · · ·

Kein Hundegebell »

Knochen-Knüpfereien

Heute war eine Freundin zu Be­such, Kathi. Mit ihr zu­sammen habe ich an­ge­fangen, das Em­bargo zu um­gehen, indem ich Hun­de­zu­behör ein­fach selber mache. Al­ler­dings nicht für mich, son­dern für die beiden Hün­dinnen der Züch­terin von ges­tern. Sie hatte an­ge­boten, sie zum Dummy-Training zu be­gleiten und das lasse ich mir na­tür­lich nicht ent­gehen. Und als kleines Gast­ge­schenk für die Hunde haben Kathi und ich eben die Kno­chen ge­knüpft. Wahr­schein­lich haben sie nur eine Halt­bar­keit von euner knappen halben Stunde, aber schließ­lich zählt ja die Geste. (Hmm, auch für Hunde?) Ich bin je­den­falls sehr ge­spannt, wie die Kno­chen an­kommen, oder ob sie viel­leicht sogar keines Bli­ckes ge­wür­digt werden. Viel­leicht sollte ich ein­fach Le­cker­chen drin ver­ste­cken. ;)
Kauknochen

Tags: · · · ·

Kein Hundegebell »

Embargo-Verstoß

DeckeElchIch bin schwach ge­worden. Es ist näm­lich so, dass von meinem Freund ein Hundezubehör-Anschaffungs-Embargo ver­hängt wurde, damit ich nicht schon, bevor wir über­haupt wissen, ob es mit dem Welpen klappt, mein ganzes Geld in Näpfe, De­cken, Hals­bänder und Co. in­ves­tiere. Doch heute im Zoo­ge­schäft konnte ich nicht an mich halten. Ei­gent­lich wollte ich ja nur mal schauen, aber als die Decke dann im An­gebot war und mich der Elch so schnuffig ansah, konnte ich an beidem nicht vor­bei­gehen. Ich werde den Ver­stoß wohl beichten müssen…

Tags: · ·

Kein Hundegebell »

Stoff-Kauknochen

Ir­gendwie muss ich die Zeit rum­kriegen. Ich freue mich wie Bolle auf den Hund, aber es ist noch so un­end­lich lang hin bis zum Sommer. Au­ßerdem würde ich mich besser fühlen, wenn ich halb­wegs si­cher wüsste, dass es mit einem Welpen auch klappt.
Da uns die Züch­terin, bei der wir am Sonntag waren, nochmal ein­ge­laden hat, habe ich be­gonnen, ein paar Mit­bringsel für ihre Hün­dinnen zu bas­teln. Die ge­knüpften Stoff-Kauknochen haben wahr­schein­lich nur eine Halt­bar­keit von 10 Mi­nuten, aber die Idee zählt schließ­lich. Hof­fent­lich freuen sich Hunde und Züchterin.

Tags: · ·

Kein Hundegebell »