Wilde Welpen

Ges­tern war ein er­eig­nis­rei­cher Tag für die kleinen Knöpfe. Sie haben ihr erstes Ge­witter und ihren ersten Regen er­lebt. Beides hat sie je­doch total un­be­ein­druckt ge­lassen. Wobei so­wohl Ge­witter als auch Regen sehr wel­pen­freund­lich waren. Leise und nur mäßig tröpfelnd.

Mein kleiner Rüde hat dar­über­hinaus einen Aus­flug in meinen Kof­fer­raum un­ter­nommen. Es war eine sehr span­nende Si­tua­tion für ihn. Der Kof­fer­raum hat ihn nicht ir­ri­tiert. Seine Gi­raffe war da, au­ßerdem die ge­nähte Kof­fer­raum­decke und er be­gann sich ge­rade ein­zu­ku­scheln, als ein an­derer Hund kam. Ich denke, es war der erste, den er außer seinen Schwes­tern sowie Darcy und Balou ge­sehen hat. Er blickte in­ter­es­siert auf, Darcy fand die Si­tua­tion je­doch we­niger ent­span­nend. Sie be­gann auf­ge­regt zu bellen und stürmte zu ihrem Sohn, um ihn vor dem Un­tier (einem freund­lich we­delnden weißen Hund) zu be­schützen. Meine kleine Fluse bekam vor lauter Schreck einen Schluckauf, der auch noch an­hielt, als der fremde Hund ver­schwunden und Darcy be­reits in den Wald ge­flitzt war. Ich trug den hick­senden Hund zu­rück zu den an­deren, wo er sich erstmal schlafen legte.

Darcy ist in­zwi­schen dazu über­ge­gangen. mit den Welpen zu spielen und sie zu er­ziehen. Treibt es einer zu bunt, wird er un­freund­lich knur­rend in seine Schranken ver­wiesen. Die­selbe Taktik ver­wendet sie auch, wenn die Welpen meinen trinken zu müssen, die Mama aber an­derer Mei­nung ist. Was die Welpen nicht davon ab­hält, sie trotzdem nu­ckelnder Weise zu be­läs­tigen. Darcy er­greift dann die Flucht und die Mi­ni­hunde fallen wie reifes Obst von ihr ab. :mrgreen:

Freitag ist üb­ri­gens der Tag des ersten Wel­pen­aus­flugs. Be­reits um 15 Uhr ma­chen wir uns auf den Weg zu einem kleinen, seichten Bach, so dass die Welpen das kühle Nass er­for­schen dürfen. Später geht es dann zu Be­such auf einen Hun­de­platz. Dort wird dann ge­schossen. Das wird ein großer Tag für die Kleinen. Ich bin ge­spannt, wie sie ihre ersten Au­to­fahrten erleben.

Von ges­tern gibt es diesmal keine Vi­deos, ich denke, das Thema bal­gende Hunde habe ich schon ein wenig über­stra­pa­ziert. :mrgreen:

IMG_4540 IMG_4545

IMG_4562 IMG_4592 IMG_4593

IMG_4545 IMG_4568

IMG_4573 IMG_4583

IMG_4589 IMG_4616

IMG_4607 IMG_4597

IMG_4596 IMG_4618

IMG_4635 IMG_4645

IMG_4652 IMG_4653 IMG_4654

 

Tags: · · · · · · · · ·


2x Wuff »

  1. 1

    honeybee hat gebellt:

    Donnerstag, 25. Juli 2013 um 00:20

    Was ich mich die ganze Zeit frage ist, wie wird es Darcy auf­nehmen, wenn auf einmal ihre Kinder fehlen :/ Hat die Züch­terin sich dazu schon mal ge­äu­ßert? Gibt es dabei ein be­stimmtes Vor­haben? Weiss der Hund das instinktiv?

  2. 2

    Wuff0815 hat gebellt:

    Donnerstag, 25. Juli 2013 um 13:00

    Ich glaub auf den letzten Fotos trai­niert er schon sein Wach­hund­ge­sicht: „Du kommst hier nicht rein, RAWR!“

    Oder eher „He Mädel, ich bin der coolste Vier­beiner des Vier­tels, wie wär’s mit uns beiden“?

Kommentare als RSS · TrackBack URI

Mitbellen

Current day month ye@r *